Wärmepumpen

Die Wärme aus Erdreich, Luft, Grundwasser und von der Sonne nutzen.

    

Wärmepumpe – einfaches Prinzip, effektive Wirkung
Eine Wärmepumpe funktioniert nach dem Kühlschrankprinzip – nur umgekehrt

Während der Kühlschrank die Wärme nach außen leitet, holt sich die Wärmepumpe Energie aus der Luft oder dem Erdreich über das Heizungssystem in den Wohnraum. Die der Umgebung entzogene Wärme wird verdichtet, um die notwendige Vorlauftemperatur für unterschiedliche Heizsysteme zu erhalten.

Beispielsweise erfordert eine Heizung mit Radiatoren Temperaturen bis zu 70 °C. Dagegen kommt eine Fußbodenheizung mit einem Vorlauf von 30 °C aus. Damit eignen sich Wärmepumpen sowohl für die Modernisierung wie auch für den Neubau.Kontakt